Imago Level 2 Training

Advanced Imago Clinican

Mit dem “Imago Level II Training“ zum "Advanced Imago Clinican" 

Imago Level 2 Training

Die Internationale Imago Gesellschaft (IRI) möchte gern die Professionalität und Kompetenz von zertifizierten Imago Therapeuten und Therapeutinnen durch weiterführende Fortbildungen erweitern und vertiefen.

Dazu hat die Imago Faculty ein "Level II Training" zum Erreichen des Status "Advanced Imago Clinican" mit mehreren Fortbildungskurse entwickelt.

Um das Level II Training erfolgreich zu absolvieren und als "Advanced Imago Clinican" zertifiziert zu werden, sind vier Kurse aus dem folgenden Angebot zu absolvieren.

Teilnahmevoraussetzung ist die abgeschlossenes Imago Paartherapie Ausbildung (Imago Basic Clinical Training) (Teilnahme am "Level II Training" auch in der Zertifizierungsphase nach dem Training möglich).

Advanced Clinical Kurs 1

Advanced 1 biBRILLIANT AT THE BASICS

Theoretische und prak­ti­sche Exzellenz in der ei­ge­nen Imago Praxis

Dieses Training ist als ers­te Erweiterung der Basisausbildung kon­zi­piert. Es führt zu dem nächs­ten Kompetenzlevel in der Anwendung der Imago Paartherapie in der ei­ge­nen the­ra­peu­ti­schen Praxis.

Aufbauend auf dem Imago Basic Clinical Training liegt der Schwerpunkt die­ser Weiterbildung in der theo­re­ti­schen und me­tho­di­schen Vertiefung von Interventionstechniken in der Imago-Paararbeit.

Lerninhalte:
  • Verschiedenen Dialogformen, struk­tu­riert oder frei, Grenzen und Anwendungsmöglichkeiten.
  • Korrelation zwi­schen Intervention und Entwicklungsstufe.
    Welche Interventionen sind für wel­che Konfliktthemen nütz­lich und hilf­reich?
  • Psychodynamische Modelle als theo­re­ti­scher Hintergrund zur Anwendung von er­folg­rei­chen "Doubling" Interventionen.
  • Trauma- und kör­per­the­ra­peu­ti­sche Grundlagen in der Arbeit mit dem „Focusing“.
  • Methodische und theo­re­ti­sche Grundlagen zur Anwendung von Sentence Stems und Leadlines.
  • Die Balance zwi­schen Intervention und Entwicklungsraum in der Verantwortung des Paares.

Diese und an­de­re Lerninhalte ver­mit­teln wir im Rahmen in­ten­si­ver Selbsterfahrung.

In die­sem Teil in­te­grie­ren wir Arbeiten von Mentzos, Branden, Levine, u.a. im Rahmen der Imago Paartherapie.

Dieses Training stei­gert die the­ra­peu­ti­sche Kompetenz, wie, war­um und mit wel­chem Ziel un­ter­schied­li­che Interventionen zu un­ter­schied­li­chen Zeiten im Imago Prozess ge­setzt wer­den.

Termin: 7.-9.9.17 10-18 Uhr  Sticki-CG
Ort: brehms+ zen­trum, Wien
Kosten:
490.-€ + 20% Ust.
bei Buchung meh­re­rer Kurse
je­weils 10 % Rabatt pro zu­sätz­lich ge­buch­ten Kurs.
Mindestteilnehmerzahl 9
Imago CEUs: 24
Anmeldeschluss: 21 Tage vor Kursbeginn
Anmeldung: Bitte hier kli­cken

 

Advanced Clinical Kurs 2

Advanced 2 biFROM DESPAIR TO REPAIR:
HELPING COUPLES HEAL AND GROW THROUGH CRISIS

Von der Verzweiflung in die Verbindung- Heilung und Wachstum aus der Krise

In die­sem Kurs geht es um das Vertiefen und Erweitern des the­ra­peu­ti­schen Verständnisses von Ursachen, Funktionen und Nutzen ei­ner Beziehungskrise. Dabei gibt es drei Bereiche, die in der Imago Arbeit mit Krisen be­son­ders fo­ku­siert wer­den:

  • Welcher Ursprungskonflikt wie­der­holt sich in der Krise und wie zeigt es sich in den Projektionen, der Angst und den Schutzmechanismen des Paares.
  • Wie ist Veränderung und Entwicklung in die­sem Rahmen mög­lich und was ist not­wen­dig, um ei­nen wirk­li­chen Veränderungsprozess zu in­iti­ie­ren.
  • Welche Rolle spielt da­bei die Übertragung und Gegenübertragung des Therapeuten/der Therapeuten im Imago Prozess.
Lerninhalte:
  • Krisen als Teil des Lebenszyklus von Paarbeziehungen.
  • Das Beziehungsparadigma, Ursachen, Möglichkeiten, Auswirkungen in der prak­ti­schen Paararbeit.
  • Welche un­er­füll­ten Entwicklungsbedürfnisse sym­bo­li­sie­ren sich in den un­ter­schied­li­chen Formen ei­ner Krise?
  • Maligne Bewältigungsstrategien, Umgang und Auswirkungen in der Imago Arbeit.
  • Psychodynamische und neu­ro­bio­lo­gi­sche Grundlagen von Veränderungsprozessen, dass Gegen- und Zusammenspiel von be­wuss­ten Möglichkeiten und un­be­wuss­ten Loyalitäten.
  • Muster von Übertragung- und Gegenübertragungsmechanismen, die ei­ge­ne Biografie im Spiegel des Imago Prozesses ei­nes Paares.

Diese und an­de­re Lerninhalte ver­mit­teln wir im Rahmen in­ten­si­ver Selbsterfahrung.

In die­sem Teil in­te­grie­ren wir Arbeiten von Mahler, Hellinger, Mentzos u.a.

 

Termin: 1.-3.3.18  Sticki-CG10-18 Uhr
Ort: brehms+ zen­trum, Wien
Kosten:
490.-€ + 20% Ust.
bei Buchung meh­re­rer Kurse
je­weils 10 % Rabatt pro zu­sätz­lich ge­buch­ten Kurs.
Mindestteilnehmerzahl 9
Imago CEUs: 24
Anmeldeschluss: 21 Tage vor Kursbeginn
Anmeldung: Bitte hier kli­cken

 

Advanced Clinical Kurs 3

Advanced 3 biRECEIVING LOVE

Die Kunst zu ler­nen, Liebe an­zu­neh­men

Wirkliche Verbindung ent­steht nur, wenn ehr­lich aus­ge­drück­te Zuwendung auch an­ge­nom­me­nen und zu­ge­las­sen wird.

Teil des ur­sprüng­li­chen Grundkonfliktes ist, dass die Liebe der Eltern dem Kind ge­gen­über fast im­mer, be­wusst oder un­be­wusst, be­dingt war. Das führ­te da­zu, dass die Symbolisierung des Konzepts Liebe in der in­ne­ren Repräsentation norm­ge­bun­den wur­de.

Durch die Zurückweisung der na­tür­li­chen kind­li­chen Hinwendung ent­steht über die Beschämung ei­ne zwei­te Ebene des Grundkonflikts. Auf der ei­nen Seite der Wunsch nach be­din­gungs­lo­ser Annahme, auf der an­de­ren Seite die Zurückweisung von Zuwendung aus Angst vor ei­ner Wiederholung der früh­kind­li­chen Beschämung.

Lerninhalte:
  • Affekttheorien mit Schwerpunkt auf Entstehung und Auswirkung der Scham
  • Theoretische Grundlagen der Bindungstheorie und ih­re Auswirkung auf die Paarbeziehung
  • Genese und Funktion des Selbst, die Konzepte „Narzissmus und Selbsthass" aus der Sicht der Imagotheorie
  • Theoretische Grundlagen der Mentalisierung
  • Entwicklungskonzepte der Differenzierung und ih­re Anwendung in der Imago Paartherapie
  • Das Modell der „po­si­ti­ven Resonanz“ und die Umsetzung in der Dialogarbeit.

Diese und an­de­re Lerninhalte ver­mit­teln wir im Rahmen in­ten­si­ver Selbsterfahrung.

In die­sem Teil in­te­grie­ren wir Arbeiten von Tomkins, Seidler, Bolby, Grossmann, Fonagy, Schnarch, Fredrickson u.a. im Rahmen der Imago Paartherapie.

 

Termin: 7.-9.6.18  Sticki-CG10-18 Uhr
Ort: brehms+ zen­trum, Wien
Kosten:
490.-€ + 20% Ust.
bei Buchung meh­re­rer Kurse
je­weils 10 % Rabatt pro zu­sätz­lich ge­buch­ten Kurs.
Mindestteilnehmerzahl 9
Imago CEUs: 24
Anmeldeschluss: 21 Tage vor Kursbeginn
Anmeldung: Bitte hier kli­cken

 

Advanced Clinical Kurs 4

Advanced 4 biTHE ATTUNED THERAPIST

Zwischen the­ra­peu­ti­scher Abgrenzung und Hingabe - ei­ne Gradwanderung

Kann man „Attunement“, al­so die Fähigkeit sich ein­zu­schwin­gen, mit­zu­schwin­gen mit dem Prozess ei­nes Paares ler­nen?
Als Imagotherapeut und Imagotherapeutin sind wir in be­son­de­rer Weise in un­se­rer Empathie und un­se­rem Einfühlungsvermögen ge­for­dert.
Anders wie in der Einzeltherapie ist der Zwischenraum des Paares im Fokus und da­mit auch die Fähigkeit Empathie und Einfühlungsvermögen auf zwei Menschen und die Dynamik bei­der zu kon­zen­trie­ren.

Lerninhalte:
  • Empathiefähigkeit und "Attunement", die Reflexion die­ser wich­tigs­ten the­ra­peu­ti­schen Werkzeuge in Licht der ei­ge­nen Biografie.
  • Schärfung des Beziehungsblicks, von der Dyade zur Triade und von dort wie­der in den Beziehungsraum des Paares.
  • Hypnotherapeutische Techniken, mit de­nen ein zwei­ter „Bewusstseinsraum“ er­öff­net wer­den kann.
  • Die Balance im Dreieck von Vertiefungstechniken, Resonanz und Entwicklungsstufe.
  • Dialog, Zen, Meditation, das Absolute im Moment!

Diese und an­de­re Lerninhalte ver­mit­teln wir im Rahmen in­ten­si­ver Selbsterfahrung.

In die­sem Teil inte­grie­ren wir Arbei­ten von Erickson, Grieser, Dammasch, Joko Beck u.a. im Rah­men der Imago Paartherapie.

 

Termin: 20.-22.4.17 oderSticki-CG 8.-11.11.18 10-18 Uhr
Ort: brehms+ zen­trum, Wien
Kosten:
490.-€ + 20% Ust.
bei Buchung meh­re­rer Kurse
je­weils 10 % Rabatt pro zu­sätz­lich ge­buch­ten Kurs.
Mindestteilnehmerzahl 9
Imago CEUs: 24
Anmeldeschluss: 21 Tage vor Kursbeginn
Anmeldung: Bitte hier kli­cken

 

Imago Charakter Growth Training

Ein dreitägiges Advanced-Training für zertifizierte Imagotherapeuten und Imago Facilitator und deren Partner. IRI Advanced Kurs 504

Dieses Training vertieft das praktische und theoretische Verständnis über die Entstehung und Funktion von Überlebensmustern. Charaktereigenschaften, ursprünglich unbewusste Anpassungsleistungen an die Herkunftsfamilie, bestimmen die eigene Wahrnehmung, die sich daraus ergebenden Handlungen und so die Wahrnehmung der Welt.

Aus dem Talmud stammt der Satz: "Wir sehen die Welt nicht wie sie ist, wir sehen Sie wie wir sind". Doch solange wir nicht wahrnehmen was wirklich ist können wir auch nicht in Verbindung sein und leben in der Illusion symbiotischer Verbundenheit, ohne zu bemerken, dass wir alleine und getrennt in unserer eigenen Welt leben.

Dieses tief gehende Training beschäftigt sich mit den Schutzmustern der eigenen Projektionen und und macht bewusst, wie dadurch die eigene Wahrnehmung und somit auch und das eigene Verhalten beeinflusst wird.

Der Schwerpunkt liegt in der Selbsterfahrung, in der Bewusstwerdung der eigenen Projektion und der schrittweisen Integration externalisierer Selbstanteile.

Termin: 24.-26.11.17    Sticki-CG
Ort:  brehms+ zentrum, Wien
Kosten:
   490.- Euro + 20% Ust.
bei Buchung mehrerer Kurse
jeweils 10 % Rabatt pro zusätzlich gebuchten Kurs.
Mindestteilnehmerzahl 9
Anmeldeschluss: 14 Tage vor Kursbeginn
Anmeldung: Bitte hier klicken

 

Imago Single Training

Imago-Singel-Training
Ein 5 Tages Advanced-Training für zer­tifi­zier­te ImagotherapeutInnen

Das Imago Single Clinical Training wur­de kon­zi­piert, um das Imagokonzept in ei­ner Singlesgruppe an­zu­wen­den. um mit ver­schie­de­nen Methoden die TeilnehmerInnen da­bei zu be­glei­ten, ei­nen ei­ge­nen ver­ant­wor­tungs­vol­len Weg zu ei­ner be­wuss­ten Beziehung zu fin­den.

Dieses spe­zi­el­le Training wur­de ent­wi­ckelt, um ImagopaartherapeutInnen dar­in zu un­ter­stüt­zen, Einzelklienten oh­ne Partner auf ei­ne fes­te Partnerschaft vor­zu­be­rei­ten.

Termin: Demnächst Sticki-CG
Ort: brehms+ zen­trum, Wien
Kosten:
800.- Euro
bei Buchung meh­re­rer Kurse
je­weils 10 % Rabatt pro zu­sätz­lich ge­buch­ten Kurs.
Mindestteilnehmerzahl 9
Anmeldeschluss:  21 Tage vor Kursbeginn
Anmeldung: Bitte hier kli­cken

 

Update Imago Professional Facilitator 

Update_IPF

Update Imago Professional Facilitator
für Imago Clinical TherapeutInnen

Das "Imago Professional Facilitator" Training erweitert Imagotheorie und Methoden, um diese in den unterschiedlichsten Bereichen von Training und Coaching anzuwenden. Neue theoretische und methodische Ansätze zeigen, wie mit Imago in der Arbeit mit Einzelnen, Familien und Organisationen außerhalb des therapeutischen Bereiches erfolgreich gearbeitet werden kann.

Hier ein PDF mit den Inhalten des Trainings.

Das "Update" Ist für Imagotherapeuten und Therapeutinnen gedacht, die gerne ihre Arbeitsmöglichkeiten im professionellen Kontext erweitern möchten. In zweimal drei Tagen vermitteln und trainieren wir diese neuen Inhalte und Methoden.

Teilnahme nur an beiden Teilen möglich.

Termin:
Teil 1: demnächst
Teil 2: demnächstSticki-CG
Ort: brehms+ zentrum, Wien
Kosten:
1600.- Euro
bei Buchung mehrerer Kurse
jeweils 10 % Rabatt pro zusätzlich gebuchten Kurs.
Mindestteilnehmerzahl 8
Anmeldeschluss: 21 Tage vor Kursbeginn
Anmeldung: Bitte hier klicken

 

ANMELDUNG
Imago
Level II Training

in brehms zentrum
Staudgasse 7, 1180 Wien

Felder mit * bitte alle ausfüllen.

Bei Buchung mehrerer Kurse jeweils 10 % Rabatt pro zusätzlich gebuchten Kurs.