Imago Consultant/Supervisions-Training

Imago Consultant-Training

Imago PaartherapieDie Ausbildung zum Imago Consultant richtet sich an erfahrene Imago PaartherapeutInnen sowie Imago Professional Facilitator mit der Grundlage Lebens- und Sozialberatung.

Die er­folg­reich zer­ti­fi­zier­ten Absolventen die­ses Trainings be­glei­ten zu­künf­ti­ge Imago PaartherapeutInnen und Imago Professional Facilitator nach de­ren Training in der Zertifizierungsphase.

In die­ser ab dem Training 2017 ver­pflich­ten­den Supervisionsphase über sechs Monate nach dem Abschluss des je­wei­li­gen Trainings su­per­vi­die­ren und un­ter­stüt­zen Consultants die AbsolventInnen da­bei, ein den je­wei­li­gen Anforderungen ent­spre­chen­des Zertifizierungsvideo bei ih­rem Ausbildungs-Clinical Instruktor einzureichen.

Umfang des Trainings

A - Consultant für Imago PaartherapeutInnen

  1. Assistenz ei­nes kom­plet­ten Imago Basic Clinical Trainings.
  2. 4 hal­be Tage: Seminar "The Art of Supervision" zwi­schen den Trainingsblöcken.
  3. Mindestens 5 Stunden Supervision der ei­ge­nen Imago-paartherapeutischen Arbeit auf Video bei min­des­tens zwei ver­schie­de­nen Faculty Mitgliedern oder Supervisoren. (Nicht in den Trainingskosten inkludiert)
  4. Mindestens 5 Stunden Supervision der ei­ge­nen su­per­vi­so­ri­schen Arbeit auf Video durch Evelin und/oder Klaus Brehm.

B - Consultant für Imago Professional Facilitator

  1. Assistenz ei­nes kom­plet­ten Imago Professional Facilitator Trainings.
  2. 4 hal­be Tage: Seminar "The Art of Supervision" zwi­schen den Trainingsblöcken.
  3. Mindestens 5 Stunden Supervision der ei­ge­nen Imago Facilitator Arbeit auf Video bei min­des­tens zwei ver­schie­de­nen Faculty Mitgliedern, die das Imago Facilitator Traning an­bie­ten. (Nicht in den Trainingskosten inkludiert)
  4. Mindestens 5 Stunden Supervision der ei­ge­nen su­per­vi­so­ri­schen Arbeit von IPF KanditatInnen auf Video durch Evelin oder Klaus Brehm.

Zulassungsvoraussetzungen

A - Consultant für Imago PaartherapeutInnen

  1. Zertifizierte(r) Imago Paartherapeut/Imago Paartherapeutin seit min­des­tens drei Jahren
  2. Advanced Status spä­tes­tens bei Trainingsabschluss
  3. Zustimmungserklärung und Empfehlungsschreiben von dem Clinical Instruktor, in des­sen Region der Supervisor/die Supervisorin ar­bei­ten möch­te. (IRI Vorgabe)
  4. Aufrechte Mitgliedschaft bei IRI/IGÖ

B - Consultant für Imago Professional Facilitator

ent­we­deroder
Zertifizierte(r) Imago Paartherapeut/Imago Paartherapeutin seit min­des­tens drei Jahren plus IPF UpdateLebens- und SozialberaterIn und zertifizierte(r) IPF Absolvent/ IPF Absolventin seit min­des­ten drei Jahren.
Advanced Status spä­tes­tens bei TrainingsabschlussMindesten 50 Sitzungen Einzelsupervision bei Trainingsabschluss.
Zustimmungserklärung und Empfehlungsschreiben von dem Clinical Instruktor, in des­sen Region der Supervisor/die Supervisorin ar­bei­ten möch­te. (IRI Vorgabe)
Aufrechte Mitgliedschaft bei IRI/IGÖ

 

Kosten und Termine

 

Termine: Abhängig von den Trainings, in de­nen die Assistenz statt­fin­det.
Ort:        brehms+ zen­trum, Wien
Kosten:   2000.- plus 20% Ust. (exl. der Kosten von "Umfang des Trainings A3 oder B3", sie­he oben)
Teilnehmerzahl: Jeweils 1 Platz pro 3 pro­fes­sio­nel­ler Teilnehmer der zu as­sis­tie­ren­den CT oder IPF Trainings.
Bei Interesse wen­den Sie sich bit­te di­rekt an un­ser Sekretariat, um ei­nen Termin für ein Orientierungsgespräch zu vereinbaren.